Rework-System für Toastbrote in Industrie-Bäckerei

Rework-System für Toastbrote

Für eine grosse Industrie-Bäckerei hat staedler automation AG die Steuerung von der Förderanlage und der Verteilung des Endprodukts konzipiert, entwickelt und in Betrieb genommen.

Zuerst werden die gebackenen Toastbrote eine Etage oberhalb der Förderanlage an drei Slicern geschnitten. Die beim Schneiden entstehenden Brotreste werden dabei in Trichtern unterhalb der Slicer aufgefangen. Damit die Trichter nicht überlaufen, überwachen eingebaute Sensoren permanent deren Füllstand.

Geleert werden diese Trichter über eine zeitliche Ansteuerung. Förderbänder transportieren die Brotreste in Richtung Verteilung. Ein Reversierband befördert diese dann entweder in den Tierfutter-Behälter oder in die Rework-Paloxe. Der Schredder oberhalb der Paloxe übernimmt die Zerkleinerung des Rework-Produktes.

Die komplette Förderanlage wird über eine Siemens SPS angesteuert. Jeder Trichter wird über zwei Zylinder pneumatisch angesteuert und mit Sicherheitssensoren überwacht. Der Schredder ist an einem Safety SEW Frequenz-Umrichter angeschlossen.

 

Fabian Oberhänsli, Projektleiter

Technik

  • Steuerung: Siemens S7-1215
  • Bedienung: Siemens Comfort Panel TP700
  • Antriebssystem: SEW Movitrac B
  • Pneumatik: Festo VUVG

Ausgeführte Arbeiten staedler automation AG

  • Auslegung Steuerung, Antriebe, Sensoren und Pneumatik
  • Erstellen Elektroschema und Stückliste
  • Software Engineering PLC und HMI
  • Installation Elektrik und Pneumatik
  • Inbetriebnahme und Schulung